Plattenbaukasten - Kreuzbergstraße 220-234
Plattenbaukasten - vorher Plattenbaukasten - heute
In der Kreuzbergstraße in Dessau findet ein interessantes Stadtumbauprojekt statt. Hier entstehen durch Umbau eines 5-geschossigen Plattenbaus acht sehr individuelle gestaltete Reihenhäuser. Das innovative Projekt startet in Kooperation mit der Dessauer Wohnungsbaugesellschaft (DWG) im Jahr 2005. Die Bürogemeinschaft eröffnet in einer Erdgeschosswohnung ein Infobüro und kann bis zum Frühjahr 2007 acht Baufamilien für das Vorhaben begeistern. Zunächst werden im Auftrag der DWG die vier Obergeschosse demontiert, die verbleibenden Gebäudeteile und ca. 420 m² Grundstück an die acht Baufamilien verkauft. Aus zwei Erdgeschosswohnungen und dem Keller entstehen nach Planungen des Leipziger Architekturbüros könig.wanderer.architekten bis zum Herbst 2008 acht Reihenhäuser. Den Grundriss der Wohnungen sowie den Ausbaustandard bestimmen die neuen Eigentümer weitgehend selbst. Umfangreiche Eigenleistungen der Baufamilien reduzieren die Baukosten. Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass diese privat finanzierte Umbaumaßnahme ohne eine besondere finanzielle Förderung auskommt. Damit kann das Projekt jederzeit wiederholt werden, sofern sich interessierte Baufamilien finden.
Medien zum Thema